News-Archiv


  • 15.03.2021: Die Stadt hat unser Hygienkonzept akzeptiert und gibt die Sporthalle ab sofort (Dienstag, 16. März) für den TTC frei! Die Trainingszeiten sind Dienstags und Freitags, 17.00 bis 21.30 Uhr und Samstags von 10.00 bis 19.00 Uhr.  Allerdings ist nach dem Hygienekonzept kein "normales" Training gestattet, sondern damit die Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen erfüllt wird ist nur ein individuelles Spiel an jeweis einer Platte in jedem abgeschlossenen Hallendrittel erlaubt. Neu ist, dass freie Tische über "MyTischtennis" reserviert werden müssen.
  • 02.03.2021: Öffnung der Sporthallen in Sichtweite. Wie bereits aus der Presse bekannt, möchte die Stadt Gifhorn ihre Sporthallen in absehbarer Zeit für den Individualsport öffnen. Das heißt für uns: 1 Familie und eine haushaltfremde Person oder 2 Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen an einem Tisch spielen. Voraussetzung ist ein niedriger Inzidenzwert in Gifhorn (was immer das heißen mag...) und ein neues Hygienekonzept des TTC. Die Planungen für die Umsetzung laufen auf Hochtouren, weitere Infos folgen, sobald wir näheres wissen. Die Reservierung der Spielzeiten wird voraussichtlich online über "MyTischtennis" erfolgen!
  • 02.03.2021: Preisskat der anderen Form. Um die Kommunikation und die Begegnung unter den Erwachsenen in Covid-19-Zeiten nicht abreißen zu lassen regt der Vorstand die Durchführung eines Preisskates an.   Der Startschuss erfolgt natürlich erst, wenn das Besuchsrecht (ausschließlich eine Familie" + 1 Person) aufgehoben" wird. Es soll in wechselnden Konstellationen in privaten Haushalten durchgeführt werden. Nähere Durchführungsmodalitäten erfahrt ihr bei der persönlichen Anmeldung beim Sportwart
  • 02.03.2021: TTC begrüßt neues Vorstandsmitglied. Seit dem 22. Februar 2021 ist es amtlich: Unsere neue (kommisarische) Kassenwartin ist Katharina Wiege! Herzlichen Glückwunsch und auf eine gute Zusammenarbeit!
  • 18.02.2021: TTVN sagt Punktspielbetrieb in allen niedersächsischen Spielklassen im Erwachsenenbereich mit sofortiger Wirkung ab. Die Saison wird annulliert und für ungültig erklärt. Es gibt keinen Aufsteiger, keinen Absteiger, keine Relegation und keine zurückgezogenen Mannschaften. Die komplette Pressemitteilung mit Stimmen aus dem TTVN-Präsidium und Erläuterungen zu den Entscheidungen findet sich hier
  • 20.01.2021: Neues vom TTVN (Info-Brief Nr. 6): "Beim gestrigen Treffen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten/innen wurde eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar 2021 beschlossen und DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat am Wochenende verlauten lassen, er hoffe, dass der Breitensport nach Ostern wieder in die Hallen dürfe." ( ...) "Anfang Januar haben wir über unseren Newsletter informiert, dass es derzeit keinen Sinn macht, in diesem Monat Spieltermine für die geplante Einfachrunde zu vereinbaren. Da wir nicht wissen, ob und wann wir den Trainings- und Wettkampfbetrieb wiederaufnehmen können, müssen wir warten wie sich die pandemische Situation entwickelt und welche Entscheidungen von Seiten der Politik gefällt werden. Schon heute ist sicher, dass die beschlossene Saisonunterbrechung über den 12. Februar 2021 hinaus verlängert werden muss. Demzufolge wird auch der entsprechende Blockspieltag der Senioren (13./14.2.21) nicht stattfinden können. Über eine weitere Verlängerung der Saisonunterbrechung wird das TTVN-Präsidium voraussichtlich Anfang Februar entscheiden."
  • 7.01.2021: Das TTVN-Präsidium beschließt, den Spielbetrieb zunächst bis zum 12. Februar 2021 zu unterbrechen. Außerdem sollten im Zeitraum 15. bis 31.01.2021 noch nicht absolvierte Spiele der Vorrunde neu terminiert werden. Da wir Stand heute nicht davon ausgehen, dass sich die Infektionslage bis zu diesem Zeitpunkt soweit verbessert haben wird, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes möglich ist, macht es derzeit keinen Sinn Spieltermine zu vereinbaren!
  • 11.12.2020: Weitere Verlängerung der Spielzeitunterbrechung bis Februar 2020! mehr ...
  • 29.10.2020: TTVN-Präsidium beschließt ab sofort Unterbrechung des Spielbetriebs bis 31.12.2020. Stadt Gifhorn schließt alle städtischen Sporteinrichtungen bis auf Weiteres für den Vereinssport
  • 22.10.2020: Risikogebiet ab sofort Grund für Spielabsetzung: Ein Mannschaftskampf kann auf Antrag abgesetzt werden, wenn mindestens ein Verein aus einem Risikogebiet stammt (TTVN Newsletter vom 22.10.2020).

11.12.2020: Verlängerung der Spielzeitunterbrechung wegen Anstieg der Inzidenzwerte!

Das TTVN-Präsidium hat bei seiner turnusmäßigen Sitzung am 9.12.2020 beschlossen den Spielbetrieb zunächst bis zum 12.02.2021 zu unterbrechen. Alles weitere hängt von der Entwicklung des Infektionsgeschehens zu Beginn des nächsten Jahres ab!

Die Mannschaftsmeldung findet - basierend auf den QTTR-Werten mit Stichtag 11. Dezember - zum üblichen Termin statt. Die laufende Saison wird im nächsten Jahr zu Ende gespielt, so dass insgesamt nur ein Spieldurchgang stattfindet!

 

Unsere Vereinsmeisterschaften können natürlich in diesem Jahr nicht stattfinden! Die Spielerversammlung wird ersetzt durch eine Abfrage des Sportwartes.