Sri Lanka II - TTC "Schwarz-Rot" Gifhorn and Friends

Zu Beginn seines 70-jährigen Vereinsjubiläums hat der TTC "Schwarz-Rot" Gifhorn schon jetzt den krönenden Abschluss dieser 7. Dekade seines Bestehens vor Augen.

 

Am Jahresende plant der Verein die Durchführung eines sportlichen und kulturellen Austausches mit dem Inselstaat Sri Lanka und knüpft damit an eine Veranstaltungsreihe an, die ihren Ursprung vor fast genau 30 Jahren hatte. Zu Beginn der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts weilten drei Mal Sri Lankesische Auswahlmannschaften in Gifhorn, die jeweils sportliche Vergleiche mit dem TTC "Schwarz-Rot" Gifhorn durchführten. Die Delegationen waren immer privat bei Vereinsmitgliedern und Freunden des Vereins untergebracht. Im Verlaufe eines mehrtägigen Aufenthaltes am Südtor zur Heide lernten sie unsere wunderschöne Stadt Gifhoren und ihre Umgebung kennen.

 

Zu Beginn der 90er Jahre machten sich dann ihrerseits 34 Reiseteilnehmer des TTC Gifhorn und eines befreundeten Tennisvereins auf den Weg nach Südostasien, um die wunderschöne Flora und Fauna sowie die Gastfreundschaftlichkeit der Sri Lankesischen Bevölkerung kennenzulernen. Alle Teilnehmer dieser Reise, aktive und passive Mitglieder sowie Freunde des Vereins, machten eine extraordinäre Erfahrung im Eintauchen in eine "für uns Europäer" fremde Kultur, die geprägt ist durch eine unwiederbringliche Gastfreundschaftlichkeit seitens der einheimischen Bevölkerung.

Veranstalter auf Sri Lankesischer Seite ist die Organisation A.G.S.E.P., die in diesem Jahr ihrerseits ein 30 jähriges Bestehen feiert. Ihr Vorsitzender, Dr. Döring, ein ehemaliger Zweitligaspieler aus dem Ruhrgebiet, hat in Sri Lanka seine Heimat gefunden und organisiert seit nunmehr über 30 Jahren ein Deutsch-Asiatisches Sportaustauschprogramm, das über den Tisch-Tennis Bereich hinaus auch andere Sportarten umfasst.

Geplant ist, mit maximal drei Mannschaften auch den sportlichen Vergleich in der Hauptstadt Colombo, zu suchen. Hervorzuheben ist noch die große Einsatzhilfe dieser Organisation bei der Verteilung von Hilfsgütern nach der Tsunami-Katastrophe im Jahre 2004, bei der große Teile der Insel mit Hilfsgütern versorgt werden mussten.

 

Zurück ins Jahr 2020, in dem der Vorstand des TTC zu einer Veranstaltung einlädt, auf der das Projekt 2020 Sri Lanka II - TTC "Schwarz-Rot" Gifhorn and friends vorgestellt werden soll. Das Organisationsgremium stellt sich am Mittwoch, den 04. März 2020, um 19.00 Uhr, in der Gaststätte Flutmulde in Gifhorn (am Stadium des örtlichen MTV) den Fragen interessierter Reiseteilnehmer.

Die Fahrt soll in den Weihnachtsferien des Jahres 2020 bis zum Ende der Weihnachtsferien stattfinden. Anstoßen aufs Neue Jahr 2021, mit einem Glas Sekt in der Hand, wollen die Reiseteilnehmer stehenden Fußes bei ca 28 °C Wassertemperatur im Indischen Ozean. Dieses Highlight können die Veranstalter garantieren, da in Sri Lanka um diese Jahreszeit, wenn es hier bei uns um die Weihnachtszeit "etwas kälter" wird, sommerliche, tropische Temperaturen mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit herrschen. Gerade für aktive Sportler ebenfalls eine einmalige Erfahrung.

 

Die Sportsresortsanlage des Veranstalters liegt ca. 100 m von einem ausgedehnten Sandstrand entfernt am Rande des kleinen Ortes Marawila. An der Reise interessierte "Freunde und Sponsoren", ebenso Familienmitglieder aktiver und passiver Spieler aus dem Umfeld des TTC "Schwarz-Rot" Gifhorn, die Interesse an der ostasiatischen Kultur haben, sollten sich auf den Weg in die Flutmulde machen, um sich über den jetzigen Entwicklungsstand des Projektes zu informieren. Es wird auch eine Anmelde"frist"grenze bekanntgegeben, da das Buchen der Flüge nach Sri Lanka etwas langfristiger angegangen werden muss.


Der TTC "Schwarz-Rot" Gifhorn von 1950 e.V. begeht im Jahre 2020 sein 70 jähriges Vereinsjubiläum. Die Reise nach Sri Lanka soll am Ende des Jahres 2020 plaziert werden. Dr. Dietmar Döring hat „uns“, in einem ersten lockeren Kontakt folgenden Termin, der zur Zeit noch möglich wäre, in Aussicht gestellt:  Die Reise wird voraussichtlich vom 28.12.2020 -10.01. 2021 durchgeführt werden.


Info: Am Freitag, 08.01.2021 enden in Niedersachsen die Ferien, Schulbeginn am Montag, 11.01.2021.

 

Die Reise würde ein „krönender Abschluss“ des Jubiläumjahres sein. Hier schlössen sich dann „Kreise“, war doch der TTC „der 1. Tisch-Tennis-Verein“ Deutschlands, der an dem, vor dreißig Jahren ins Leben gerufene, A s i e n - G e r m a n - S p o r t s - E x c h a n g e - P r o g r a m m e (AGSEP) teilgenommen hatte. Für die damaligen 34 Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis, auch im Sinne der Völkerverständigung. Wir haben nicht nur an Freundschaftsspielen mit einheimischen Teams teilgenommen, sondern durften zudem die wunderschöne tropische Insel, mit all ihren Sehenswürdigkeiten und ihrer einzigartigen Flora und Fauna erkunden. Es wird auch diesmal wieder die Möglichkeit bestehen (z.B. für Rentner oder Pensionäre) den Aufenthalt um eine oder gar zwei Wochen zu verlängern.

 

"Ich bitte um Zustimmung und Unterstützung des Projektes 2020 Sri Lanka II - TTC "Schwarz-Rot" Gifhorn and Friends. Unser Ziel sollte sein, mindestens 15 Teilnehmer aus unserem Verein zu gewinnen, die am Ende des Jahres 2020 an der Fahrt teilnehmen." ( aus dem Antrag des Organisations -Komitees: A. Brathuhn, J. Klingspon und J. Lamken an den Vorstand des TTC "Schwarz-Rot" Gifhorn vom November 2019 ).

 

Die restlichen 15 Teilnehmerplätze werden an Spieler/innen befreundeter Vereine oder an passive (Familien)-Mitglieder vergeben. Ziel ist es mindestens 30 Reiseteilnehmer zu rekrutieren.

 

Anmeldung mit dem u.a. Formular senden an:

Herrn Andreas Brathuhn

(Sportwart des TTC Gifhorn)

Hamburger Straße 148

38518 Gifhorn

 

 


Download
Anmeldeformular zu 2020 Sri Lanka II
Fülle das Formular aus und sende es an: Andreas Brathuhn, Hamburger Straße 148, 38518 Gifhorn
02_(3) Anmeldung .pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.4 KB

Hotel / Kosten

Der Preis für das komplette 14-tägige Angebot inkl. Hin- und
Rückflug, Airport-Transfer, Hotelübernachtungen, Halbpension sowie allen Freundschaftsspielen beträgt pro Person:

1.299,00 € Hotelunterkunft inkl.  Halbpension
Kosten für Kinder im A.G.S.E.P Camp in der AK 1.-8. Jahre sind frei. Die Airlines berechnen vermutlich 10% vom IATA Tarif für Kinder bis 2 Jahre (den genauen Betrag könnten die Eltern vorab bei einem deutschen Reisebuero anfragen).

Einzelzimmerzuschlag beträgt 190 € für den gesamten Aufenthalt.

Programm (Beispiel)

1. Tag: Flug Deutschland - Sri Lanka mit renommierter Fluggesellschaft
2. Tag: Ankunft in Sri Lanka. Hotel-Transfer, Frucht-Cocktail, Empfang im Hotel. Zeremonielle Öllampenbegrüßung durch Vertreter des sri-lankesischen Verbandes und der Hotelleitung. Restlicher Tag: Zur freien Verfügung, Bademöglichkeit im indischen Ozean oder im Hotelpool.
3. Tag: Tagestrip in den Minneriya- oder Kaudulla Nationalpark
4. Tag: Offizieller Spieltag gegen eine Auswahlmannschaft Sri Lankas
5. Tag: Persönliche Freizeitgestaltung. Beach-/Pool-Tag
6. Tag: Black-River-Bootsfahrt: Hier taucht man in eine Welt des „Crocodile Dundee“ ein, erlebt Waran-Echsen in ihrem natürlichen Lebensraum und beobachtet seltene Vögel Süd-Ostasiens
7. Tag: Freundschaftsspiel gegen eine weitere Auswahlmannschaft Sri Lankas
8. Tag: Persönliche Freizeitgestaltung. Beach-/Pool-Tag
9. Tag: Tagesausflug nach Kandy: Die antike Königsstadt im Hochland erzählt die verborgenen religiösen Geheimnisse Südasiens. Der Zahntempel in Kandy gilt als eines der wichtigsten Heiligtümer Asiens. In einer aus purem Gold gefertigten Dagoba wird der Zahn Buddhas verwahrt. Jährlich, am ersten Vollmondtag des Monats August, wird die Reliquie in einer großen farben prächtigen Prozession gezeigt.
10. Tag: Fun-Turnier
11. Tag: Fun-Turnier. Barbeque bei einheimischer Musik
12. Tag: Colombo-Shopping-Tour, Stadtrundfahrt und Tempelbesichtigung
13. Tag: Persönliche Freizeitgestaltung. Beach-/Pool-Tag
14. Tag: Rückflug nach Deutschland


Optional besteht die Möglichkeit einer Stippvisite auf die Malediven, da die Inselgruppe nur 1:25 h Flugzeit entfernt ist.



www.agsep.com
ASIAN GERMAN SPORTS EXCHANGE PROGRAMME
SRI LANKA LÄDT EIN

Das Asian German Sports Exchange Programme (AGSEP) ist ein Sportaustauschprogramm mit Sitz an der Westküste Sri Lankas. In diesem Jahr feiern wir unser 30-jähriges Bestehen! Zahlreiche Deutsche Vereine haben bereits von unseren jährlichen Angeboten Gebrauch gemacht. Sie haben nicht nur an Freundschaftsspielen mit einheimischen Mannschaften teilgenommen, sondern gleichzeitig auch die wunderschöne tropische Insel mitten im Indischen Ozean mit all ihren Sehenswürdigkeiten erkundet.


Vielleicht wollen auch Sie mit Ihrem Verein oder einzelnen Mannschaften das Abenteuer Sri Lanka, das ganz im Zeichen der Völkerverständigung steht, einmal aktiv mitmachen. Versprechen können wir Ihnen, dass diese Reise für Sie und Vereinskollegen, Fans und Angehörige ein einmaliges Erlebnis sein wird. Weder das Alter noch die Spielstärke soll ein
Hindernis darstellen, bei uns sind alle Willkommen.


Gerade erst im letzten Jahr haben zwei Tischtennisvereine aus Wuppertal und Fürstenfeldbruck mit großer Begeisterung an unserem Austauschprogramm in Sri Lanka teilgenommen. So sieht es vor Ort in dem AGSEP-Camp in Sri Lanka aus: Es existiert ein Youtube – Video des Vereins auf deren Homepage sowie ein Bericht des TTC Wuppertal: https://www.ttc-wuppertal.de/sri-lanka-mit-dem-ttc/. ( Auch das Bildmaterial auf der AGSEP -Homepage ergänzt den individuellen Bericht aus Wuppertal )